Feierliche Übergabe der Kreisstandarte in Warpke

Schützenverein Warpke erhält die Standarte des Kreisschützenverbandes Uelzen Warpke. Zum ersten Mal in seiner 63-jährigen Vereinsgeschichte stellt der Schützenverein Warpke u. Umgebung e.V. den Kreisschützenkönig des Kreisschützenverbandes Uelzen. Björn Schindler „der Strahlende“, die amtierende Majestät des Schützenvereins Warpke, hatte sich beim Kreiskönigsschießen am 14. September gegen starke Konkurrenz durchgesetzt. Insgesamt 22 Majestäten aus den Vereinen und Gilden des Landkreises Uelzen

Melzinger neuer Kreiskönig

Melzinger neuer Kreiskönig

Dirk Bissen feierlich proklamiert / 500 Gäste beim 41. Kreisköngisball. wm Uelzen. Dirk Bissen ist neuer Kreiskönig. Der Melzinger wurde im Rahmen des  Kreisschützenballes in der Uelzener Stadthalle unter lauten Jubelrufen feierlich proklamiert und erhielt vom stellvertretendem Landrat Jörg Hilmer die Königskette, Uelzens Bürgermeister Jürgen Markwardt überreichte der strahlenden Majestät die Ehrengabe der Hansestadt. Der Melzinger, der einen Gesamtteiler von

Kai Petersen neuer Kreiskönig, Schützen feiern grandioses Fest in der Uelzer Stadthalle

BU: Kreisprinzessin Brigitte Latzko, Kreiskönig Kai Petersen und Kreisjugendkönig Malte Meyer (v.l.). Foto: Kiriczi

10. September 2016. nk Uelzen. Ein grandioses Fest feierte mit über 560 Teilnehmern der Kreisschützenverband in der Uelzer Stadthalle. Die Majestäten aus 24 Schützenvereinen und Gilden kämpften am Sonnabendvormittag um den Titel des Kreiskönigs, der Kreisprinzessin und des Kreisjugendkönigs. Die Proklamation war der absolute  Höhepunkt beim Schützenball. Neuer Kreiskönig ist Kai Petersen vom SV Melzingen.  

Höhepunkt des Schützenjahres 2015

KSV Uelzen - Schützenball 2015

27. September 2015, Uelzen. „Jeder der schon einmal beim Kreiskönigsschießen mitgeschossen hat, weiß, wie nervös man dann ist“, leitete der Vizepräsident des Kreisschützenverbandes Jörg Martens den Höhepunkt des Abends ein, die Proklamation des neuen Kreiskönigs. Riesenjubel bei den Emmendorfern, als ihre Majestät Uwe Diemar proklamiert wurde und Landrat Dr. Heiko Blume die Insignien überreichte.