Bronzemedaillen bei der Deutschen Meisterschaft in München geholt

 

wm Uelzen/München.  Gleich dreimal auf Platz drei landeten Schützen des Kreisschützenverbandes Uelzen bei der Deutschen Meisterschaft im Wettbewerb 10 Meter Laufende Scheibe, der in München ausgetragen wurde. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr.

Robert Lösekann (SC Linden) landete mit 346 Ringen im Mix-Wettbewerb, wie gesagt, auf dem dritten Platz. Ebenfalls eine Bronzemedaille erkämpften sich die Junioren des SC Linden im Mannsch

Robert Lösekann belegte in der Einzelwertung den dritten Platz.

aftswettbewerb 10 Meter Laufende Scheibe 1254 Ringe). Gestartet waren Leon Dreyer sowie Marwin und Colin Sternikel.

Erfolgreich war auch die Schüler-Mannschaft des SV Soltendieck mit Julian Breimann, Michael und Mathis Busse: Sie errangen zusammen 919 Ringe und wurden für diese Leistung mit der Bronzemedaille ausgezeichnet. Julian Breimann hatte zudem mit 325 Ringen den vierten Platz in der Einzelwertung belegt.

Trainiert werden die Jungschützen des SC Linden von Walter Schröder, den Nachwuchs des SV Soltendieck betreut und trainiert Friedrich Wollbrandt, Ehren-Präsident des Kreisschützenverbandes Uelzen.

Ebenfalls Bronze errang die Schülermannschaft des SV Soltendieck mit Michael Busse, Julian und Mathis Busse (v.l.). Fotos: Privat

 

Eine Bronzemedaille errangen die Junioren des SC Linden mit (v.l.) Mavin Sternikel, Colin Sternikel und Leon Dreyer.