E-Lehrgang des Kreisschützenverbandes in Uelzen
Uelzen. Ein musikalisches Workshop-Wochenende für seine Vereine hat der Kreisschützenverband (KSV) Uelzen in den Räumen des Pestalozzi-Schulgebäudes in Uelzen durchgeführt.

Workshop in Uelzen: Kinder und Jugendliche verbesserten ihr Wissen und Können für ein gemeinsames Musizieren in den Vereinen. Foto: Privat

Die 23 Kinder und Jugendlichen aus dem Landkreis Uelzen nutzten das zweitägige Angebot und stiegen im Rahmen des sogenannten E-Lehrgangs in die musikalische Elementarmaterie aus Theorie und Praxis ein, um ihr Wissen und Können für ein erfolgreiches gemeinsames Musizieren im Verein zu verbessern.
Kreismusikleiter Michael Pohl, der sich für eine Durchführung stark gemacht hatte und unter dessen Leitung das Angebot erstmals nach acht Jahren wieder stattfand, zieht ein positives Fazit und stellt eine Wiederholung in einem möglichen Zweijahres-Rhythmus in Aussicht. Die teilnehmenden Spielleute aus den KSV-Vereinen hatten sichtlich Spaß an den Workshops und viele haben bereits angekündigt ihr Wissen und Können beim nun folgenden D-Lehrgang im Herbst in Uelzen unter Beweis zu stellen. „Wir freuen uns darüber und unterstützen das nachhaltige Fortbildungsinteresse unserer Musiker“, so Michael Pohl.